DMSGuestbook 1.1

Mittwoch, 12. September 2007 at 19:13 Uhr

DMSGuestbook liegt nun in der Version 1.1 vor.
Download DMSGuestbook

Änderungen:
– Captcha Code Anpassungen.
– Sonderzeichen werden jetzt korrekt angezeigt.

Ich bedanke mich herzlich bei Stefan, welcher sich als Tester zur Verfügung gestellt hat!

screen

Montag, 10. September 2007 at 21:06 Uhr

Eines der vielleicht wichtigsten Programme, wenn man Linux über eine Systemkonsole administrieren will ist: screen

Da je nach Distribution von Linux / Unix nur eine beschränkte Anzahl von Systemkonsolen TTY’s (teletype device) zur Verfügung stehen, bietet sich screen als ideale Lösung an, dieses Problem zu lösen.
screen ist einen sogenannten „Terminal-multiplexer“ und ermöglicht es einem innerhalb einer Konsole heraus, beliebige weitere zusätzliche Konsolen-Arbeitsflächen zu öffnen.
Mit dem Aufruf: [Strg-a] + [Option] lässt sich screen steuern.

FreeDNS

Samstag, 8. September 2007 at 16:16 Uhr

Seit Jahren verwende ich zu Hause einen Debian Linux Rechner der als Firewall den Zugriff zur Aussenwelt des Internets regelt.
Da mein Provider zwischendurch die IP Adresse meines Modem erneuert und ich jederzeit Zugriff auf meinen Server haben möchte, ohne mir immer die IP aufschreiben zu müssen, musste eine Lösung her.
Meine Wahl fiel damals auf den kostenlosen Dienst FreeDNS wo ich meine Domain eintragen liess.

iPod touch & nano

Donnerstag, 6. September 2007 at 12:11 Uhr

Mit Spannung erwartete ich die Präsentation von Steve Jobs über die neuen Apple Produkte, welches uns technikaffine „Gläubigen“ wie ein Geschenk des Himmels gepriesen wurde.


iPod touch



iPod nano


Leider wurden meine Gebete nicht erhört einen iPod nano mit 16GB zu erschaffen. Hingegen der iPod touch wurde mit 16GB ausgestattet, wobei ich Zweifel habe, ob das grosse Touch-Display resistent gegen Kratzer sein wird.

Ich habe den Glauben noch nicht ganz aufgegeben, dass der grosse Apple Gott den iPod nano irgendwann noch in einer 16GB Version zu uns Gläubigen schickt.

Weiterbeten und ja keine anderen Götter verehren dann wird vielleicht was daraus, denn dies ist eine Prüfung des Glaubens!

SP provoziert mit Angstmacher-Plakat

Mittwoch, 5. September 2007 at 12:32 Uhr

Quelle: 20min.ch

Die SP ist Niveau-Technisch dort angekommen, wo sich SVP schon seit Jahren tummelt. Neben dem Grottenschlechten SP Plakat sind auch die Assoziationen mit Terror und 9/11 nicht von der Hand zu weisen, welches trotzt gegenteiligem Statement der SP, zu einem denkbar dummen Zeitpunkt kommt.

Liebe SP, gegen dieses Plakat bin ich absolut Resistenz denn es wird nur versucht Angst zu schüren.
Argumentiert über die Gefahren der Atom-Energie, legt Beweise, Fakten und Zahlen vor, denn eine Sache wird nicht „wahrer“ mit solch billigen Propaganda Tricks.

Ansonsten lasst es einfach.
Aber es ist ja Wahlkampf.

P.S: Und geht bitte in einen Photoshop Kurs.

Leichtes Mini-Notebook für 600 Euro

Dienstag, 4. September 2007 at 12:10 Uhr

Quelle: heise.de
Als Firewall mit Debian durchaus in Erwägung zu ziehen.
Zumal USV durch den eingebauten Akku auch gleich geregelt ist.

Britt auf Sat1

Montag, 3. September 2007 at 15:13 Uhr

Heute, an meinem freien Tag, fing ich so um die Mittagszeit die TV-Kanäle durch zu zappen. Nicht etwas in der Hoffnung irgendwas spannendes oder lehrreiches zu finden, nein, eher aus Langweile bis sich mein Essen aus der Mikrowelle melden würde.

SUISA – Die Antwort

Montag, 3. September 2007 at 10:24 Uhr

Wie hier nachzulesen ist, schrieb ich letzte Woche ein Mail an die SUISA mit ein paar Fragen zu den neuen Urheberrechtsabgaben auf Geräte mit eingebautem Speicher.

Die Antwort:

Extasia 07

Montag, 3. September 2007 at 0:17 Uhr

Die grösste Erotikmesse der Schweiz, Extasia, hatte zwischen dem 31.08 – 02.09 im Hallenstation die Besucher angelockt. Eine Kollegin und ich machten uns am Freitag Abend ebenfalls auf, um den Tempel der Lust genauer unter die Lupe zu nehmen. Da ich noch nie an der Extasia war, war ich gespannt auf die Impressionen die auf mich einwirken würden.

Terra X – Todesboten aus Alamut

Sonntag, 2. September 2007 at 12:05 Uhr

Spannende Reportage auf Arte über die Assassinen, ihre Gründung, Werdegang und schlussendlich den Untergang im späten 13. Jahrhundert.