screen

Montag, 10. September 2007 at 21:06 Uhr

Eines der vielleicht wichtigsten Programme, wenn man Linux über eine Systemkonsole administrieren will ist: screen

Da je nach Distribution von Linux / Unix nur eine beschränkte Anzahl von Systemkonsolen TTY’s (teletype device) zur Verfügung stehen, bietet sich screen als ideale Lösung an, dieses Problem zu lösen.
screen ist einen sogenannten „Terminal-multiplexer“ und ermöglicht es einem innerhalb einer Konsole heraus, beliebige weitere zusätzliche Konsolen-Arbeitsflächen zu öffnen.
Mit dem Aufruf: [Strg-a] + [Option] lässt sich screen steuern.

FreeDNS

Samstag, 8. September 2007 at 16:16 Uhr

Seit Jahren verwende ich zu Hause einen Debian Linux Rechner der als Firewall den Zugriff zur Aussenwelt des Internets regelt.
Da mein Provider zwischendurch die IP Adresse meines Modem erneuert und ich jederzeit Zugriff auf meinen Server haben möchte, ohne mir immer die IP aufschreiben zu müssen, musste eine Lösung her.
Meine Wahl fiel damals auf den kostenlosen Dienst FreeDNS wo ich meine Domain eintragen liess.