Endlich gutes Radio

Quelle: tagesanzeiger.ch

Diesem Beitrag kann ich nur beipflichten: Die Radio-Landschaft der Schweiz ist öde und langweilige geworden, eine Wüste auf dem UKW-Band, ohne Abwechslung und überall dieser Einheitsbrei.

Ohne die Auswahl der Musik – passend zu meiner momentanen Stimmung – kann ich mir „Radio hören“ gar nicht mehr vorstellen. Zum Glück gibt es schon seit Jahren tausende von Webradios welche dieses Bedürfnis erkannt haben und für jeden Geschmack etwas anbieten. Meine erste Wahl bei Musik ist ganz klar Digitally Imported, der Sender für elektronische Musik aller Art und Sky.fm, für die Musik aus den 80ern.

Das Beste daran: Für 50 USD bekommt man Werbefrei ein ganzes Jahr die beiden Webradios in hoher Qualität zu hören. Das sind über 70 Kanäle von Musikarten und Stilrichtungen, von denen es im normalem Radio nie was zu hören gibt.

Es ist eigentlich schade, dass der Zahler der Billag Gebühren nicht (mit)bestimmen kann, an welche Radiostationen seine Geld überwiesen wird. Die (Neu)Verteilung der Gelder könnten womöglich noch einige Radio-Akteure überraschen…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.