Link des Tages – parteifrei.ch

Mittwoch, 15. Juni 2011 at 19:43 Uhr

Parteifrei.ch

Sachpolitik statt Parteipolitik – mit diesem Ansatz treten parteilose Bürgerinnen und Bürger bei den eidgenössischen Wahlen vom kommenden Herbst an.
[…]

Die Kandidatur auf einer Liste von parteifrei.ch erfordert keine Mitgliedschaft beim Trägerverein der Plattform, aber die Anerkennung einer Charta.
[…]

1. Kandidatinnen und Kandidaten auf den Listen von parteifrei.ch setzen sich verbindlich ein für Freiheit und Demokratie, für Unabhängigkeit und Frieden und für Vielfalt und Nachhaltigkeit, in Solidarität mit den Benachteiligten und in Offenheit gegenüber der Welt.
2. Sie sind neben diesen Grundsätzen allein ihrem persönlichen Gewissen und den Geboten der Bundesverfassung verpflichtet. Sie handeln eigenständig und nicht nach Weisung Dritter.
3. Sie treten anderen Kandidatinnen und Kandidaten von parteifrei.ch sowie den übrigen Akteuren der politischen Meinungsbildung mit Anstand gegenüber und respektieren deren Ansichten, auch wenn sie diese nicht teilen.
4. Sie handeln zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger und nehmen in selbstverantwortlicher Weise deren Anliegen, Interessen und Sorgen ernst.
5. Sie bringen ihr Sachwissen und ihre Erfahrung in die politische Arbeit ein und halten sich von Verlautbarungen und Interventionen zurück, wenn ihnen in einem Geschäft die nötige Kompetenz fehlt.
6. Sie zeichnen sich aus durch konstruktives, transparentes und konsensorientiertes Handeln und bemühen sich zu verbinden statt zu trennen.
7. Sie setzen sich ein für eine Öffnung der politischen Instanzen für Bürgerinnen und Bürger ohne Parteibindung, auch wenn diese nicht im Rahmen von parteifrei.ch aktiv sind.

Spannende Sache. Wie sie einen Konsens aller Mitglieder bei einem Sachthema erreichen wollen bleibt für mich unklar. Ich gehe mal an eine Veranstaltung um mehr darüber zu erfahren…