Ändern von Dateinamen welche mit einem Sonderzeichen beginnen

Donnerstag, 8. April 2010 at 12:43 Uhr

Ein Tippfehler bei einem Parameter mit „tar“ oder „touch“ und schon hat man eine Datei erstellt, die mit einem Sonderzeichen im Dateinamen anfängt, z.B. „-r“.

Ein beherztes

rm -r

wird nicht wie erwartet die Datei „-r“ löschen, sondern den gesamten Ordner Inhalt, was zu bösen Überraschungen führen kann 🙂

Um nun so eine Datei löschen zu können, muss dem Dateiname ein „./“ vorangestellt werden, dann klappt es auch.

rm ./-r