Kennzeichnungspflicht für die Modebranche

Quelle: tagesanzeiger.ch

filippahamilton

Abhilfe gegen diese verzehrte Wahrnehmung hilft meiner Meinung nach nur eine Kennzeichnungspflicht der Bilder auf nachträgliche Manipulation.

Vielleicht kann man bald solche oder ähnliche Hinweise unter den Fotos zu sehen bekommen:

„Dieses Foto wurde manipuliert und entspricht nicht den ursprünglichen Proportionen der abgebildeten Person“

„Powerded by Photoshop“

„Manipulationsfrei!“

„Das Nachahmen der Proportionen auf dem Bild kann zum Tode führen“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.