Bischof Koch wettert gegen «Pille danach»

Montag, 30. März 2009 at 10:29 Uhr

Quelle: tagesanzeiger.ch

Er sei alarmiert über die Zunahme beim Absatz der «Pille danach». Sie fördere die ohnehin vorhandene Tendenz, Abtreibung als Weg der Verhütung zu betrachten: «Es braucht eine neue Kultur, in der Sexualität nicht einfach als Triebbefriedigung und Konsumartikel betrachtet wird.»

Dies soll Bischof Koch doch lieber den Menschen überlasen, die von Sexualität etwas verstehen und davon auch betroffen sind.

Aus der Sicht der Kirche
Kondome – nicht erlaubt
Die Empfängnisverhütungspille – nicht erlaubt
Die Pille danach – nicht erlaubt
Abtreibung – nicht erlaubt
Sex vor der Ehe – nicht erlaubt
Sexuelle Enthaltsamkeit – notwendig

Aus der Sicht der Gesellschaft
Kondome – erlaubt
Die Empfängnisverhütungspille – erlaubt
Die Pille danach – erlaubt
Abtreibung – erlaubt
Sex vor der Ehe – erlaubt
Sexuelle Enthaltsamkeit – nicht notwendig

Ohne weitere Worte…