Vatikan attackiert Obamas Abtreibungspolitik

Sonntag, 25. Januar 2009 at 1:10 Uhr

Quelle: tagesanzeiger.ch

Bischof Rino Fisichella, Präsident des päpstlichen Rates für das Leben und Leiter der Lateran-Universität warf Obama Arroganz vor. «Er sollte auf die Forderungen des Landes hören, statt sich auf ideologische Visionen einzuschränken mit der Arroganz derjenigen, die über Leben und Tod entscheiden können», sagte Fisichella im Interview mit der Mailänder Tageszeitung «Corriere della Sera».

Lieber Bischof Rino Fisichella.
Barack Obama hört auf die Forderungen des Landes! Er sorgt endlich wieder dafür, dass Frauen ihre eigenen Entscheidungen in Bezug auf ungeborenes Leben fällen können. Der Massstab dafür ist der gesetzliche Rahmen.

Über „ideologische Visionen“ und „Arroganz“ im Zusammenhang von Kirche und Religion kommt mir nur das gläserne Haus in den Sinn…