Obama erzielt Punktsieg in zweiter TV-Debatte

Quelle: Spiegel.de

Nashville – Tom Brokaw, das amerikanische TV-Urgestein, lugt streng von seinem Pult hoch. Er fasst die beiden Kandidaten ins Auge, die erwartungsvoll vor ihm sitzen. „Gesundheitswesen, Energiepolitik, die sozialen Sicherungssysteme“, knurrt Brokaw mit seiner tiefen Stimme. „Was ist Ihre Top-Priorität? In welcher Reihenfolge geht es weiter?“

John McCain blickt auf den Block neben seinem Stuhl, er scheint zu sinnieren: Welche Punkte waren das jetzt noch mal? Moderator Brokaw wiederholt seine Frage, und da springt McCain beinahe auf. „Wir können alle drei auf einmal angehen“, ruft er energisch. „Wir sind Amerikaner. Wir können das schaffen.“

Oha, so wie der Krieg in Afghanistan und Irak? Beides mal so nebenbei anfangen und locker gewinnen? Die Realität passt sich nun mal nicht den Wünschen an…

„Es stimmt, dass ich einige Sachen nicht verstehe. Etwa, warum man in ein Land einmarschiert, das mit den Anschlägen vom 11. September nichts zu tun hatte.“

– Barack Obama

Dieses Zitat werden wir sicherlich noch häufiger zu sehen bekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.