McCain-Berater wünscht seinem Chef Terroranschläge

Quelle: Spiegel.de

Charlie Black hatte zuvor erklärt, ein neuer Terrorangriff wie der vom 11. September 2001 wäre gut für den republikanischen Präsidentschaftskandidaten.

War dies vielleicht das Zeichen um die schlafenden Hunde zu wecken?
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.