Vancouver – Das Essen

Wie isst man in Vancouver?
Eine einfache Frage dessen Beantwortung nicht ganz einfach ausfallen wird.

Zuerst sind da mal die 7-Eleven Shops, diese sind zahlreich vorhanden und haben neben den obligatorischen Süssigkeiten auch so etwas wie Sandwiches im Sortiment. I’ve been warned to buy some „fresh“ food in 7-Eleven shops! (gell Straci) Diese Sandwiches sind wirklich – ich kann es nicht anders ausdrücken – schlecht. Um schnell etwas zu trinken zu besorgen, Bus Tickets zu kaufen sind diese 7-Eleven Shops aber ideal.

Praktisch an jeder Strassenecke hat es einen Hamburger Stand, ein oder zwei chinesische Restaurants kombiniert mit Take-Away, einen Subway, diverse Pizzerien, ein griechisches Restaurant – natürlich auch mit Take-Away -, kleine Supermarkets und und und …

Das Essen ist nach schweizerische Verhältnisse günstig zu haben, natürlich schmeckt alles ein wenig anders als gewohnt, selbst Milch macht da keine Ausnahme. Die Produkte sind extrem gut deklariert, selbst der Cholesterin Gehalt und die Transfette werden angegeben, bei uns in der Schweiz habe ich das noch nie gesehen.

Nur in den Shopping Malls habe ich bis jetzt frisches Gemüse und Früchte gesehen, die typischen „Lädeli“ mit frischem Obst und Gemüse sieht man zumindest in Vancouver Downtown nicht. Auch so etwas wie eine Migros oder einen Coop sucht man hier vergeblich…

Fazit:
Gesund essen geht, gewusst wo einkaufen – Fast Food umgehen geht fast nicht 😉

DSCN0057.jpg

Vancouver Galerie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.