Kreml-TV

Mittwoch, 13. Februar 2008 at 19:11 Uhr

Die Vorwahlen in der USA sind allgegenwärtig in den Medien zu verfolgen.
Wie schon in vielen Blogs (1,2) bemängelt wurde, bekommen bestimmte Kandidaten in den US-Medien überdurchschnittlich viel Sendezeit zugesprochen, andere hingegen haben es schwer, die Wähler über den Mainstream erreichen zu können.

Auch Russland wählt dieses Jahr einen neuen President und wie es aussieht steht dieser auch schon fest.

Dmitrij Medwedew, ein Schützling von Wladimir Putin ist im Moment der am meist gesehene Politiker im russischen Fernsehen.

Kandidaten welche Kreml-Kritisch eingestellt sind haben es in Russland schwer etwas zu erreichen. Garri Kasparow, der ehemalige Schachweltmeister durfte diese Erfahrung auch machen und zog nach diversen Repressalien seine Kandidatur zurück.

Es stellt sich für mich die Frage, wenn Dmitrij Medwedew der neue Präsident von Russland werden will und Wladimir Putin sein Premierminister, wer ist dann nun Präsident?