Eveline Widmer-Schlumpf als neuer Bundesrat

Donnerstag, 13. Dezember 2007 at 14:48 Uhr

Dies dürfte die Quittung der CVP wegen der Abwahl von Ruth Metzler vor vier Jahren gewesen sein.

Das die SVP über diesen Wahlausgang unglücklich ist und Christoph Blocher nicht mehr als Bundesrat zur Verfügung steht, kann ich nicht ganz nachvollziehen, die SVP hat ja immer noch ihren zweiten Bundesratssitz.

Mir persönlich gefällt das Ergebnis, denn Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf wirkt sehr sachbezogen und will die Probleme lösungsorientiert angehen.

Die SVP wäre jetzt gut beraten, den Willen von Parlament zu respektieren und den politischen Alltag nicht durch Opposition und gekränktem Stolz zu lähmen.