Kirchen-Streit

Sonntag, 29. Juli 2007 at 2:31 Uhr

Bischof Vitus Huonder, die Kirche und die Realität
Die katholische Kirche ist ja bekannt dafür, dass ihre Lehre und die Realität zwei Dinge sind, die sich einfach nicht so richtig verbinden lassen.
Dies mag vielleicht der neue Bischof von Chur Vitus Huonder (wird am 8. September geweiht) nicht so sehen, doch anders kann ich mir den mittelalterlichen, konservativen Kurs welcher er einschlagen will nicht erklären.

Das die katholische Kirche, bzw. der Papst der evangelischer, protestantischer Kirche das Recht abspricht, sich „Kirche“ zu nennen, ist nicht nur dogmatisch sondern auch unklug.
Die Definition lautet: „Eine Kirche als Organisation ist eine christliche Religionsgemeinschaft von einer gewissen Grösse.“
Zur Definition der Grösse kommt noch der historische Faktor dazu, welche die evangelische Kirche genauso wie die römisch katholische Kirche, als solche legitimiert. Sollte hingegen der Ursprung der Religion als Grund dazu gelten sich Kirche nennen zu dürfen, so muss bedacht werden, dass das Christentum auf andere Religionen und Bräuche aufbaut und keinesfalls als Ursprung von Glaube und Religion sein kann.

Herr Huonder möchte auch das Frauen in Zukunft weiterhin kein Priesteramt ausüben können, Laienpredigten würden in seinem Bistum vermutlich auch abgeschafft werden. Der Klassiker der Dogmen dürfte wohl die Gleichgeschlechtliche Beziehung und Abtreibung sein, welche Herr Hounder mit der ganzen Kraft der Bibel zu verteidigen versucht.

Auch das Wahlprozedere um die Wahl von Bischof Vitus Huonder war alles andere als „glücklich“ und erscheint mir auch nur als eine Farce.
Wie mann aus verschiedenen Medien erfahren konnte, wurden neben Herr Huonder noch zwei andere Kandidaten aufgestellt, die aber mit dem Bistum Chur nichts zu tun hatten und so wurde Herr Huonder als alleinige Favorit gewählt.

Schade, es ist eine traurige Entwicklung in einem Land wie der Schweiz, dass es solch ein Rückschritt miterleben muss. Die katholische Kirche lernt meines Erachten kein bischen hinzu und entfernt sich, mit der Hilfe von Bischof Vitus Huonder, immer weiter von der Realität.

Rundschau Beitrag (RealPlayer, 10:21 Minuten)
Interview (RealPlayer, 07:45 Minuten)
tages-anzeiger.ch
News.ch