The Yes Men Fix The World

Sunday, 10. July 2011 at 14:43 Uhr

Schon ein wenig älter, aber immer noch eine Wucht!

Quelle: dokus4.me
The Yes Men, das sind Mike Bonnano und Andy Bichlbaum und The Yes Men Fix The World. Und das auf ihre ganz eigene Art. Im wahren Leben Professoren an einer renommierten amerikanischen Universität frönen die beiden einem ausgesprochen interessanten Hobby: Sie sind Globalisierungsgegner. Doch anstatt zu demonstrieren, kopieren die beiden lieber Webseiten global aktiver Konzerne wie Halliburton und warten bis man sie einlädt als Repräsentanten auf einer der unzähligen Konferenzen zu sprechen. Das tun sie dann mit dem größten Vergnügen. Nur die Inhalte ihrer Reden sind meist anders als gedacht. So lassen die beiden als Repräsentanten des Chemiekonzerns Dow, der durch einen Chemiegasunfall in Bhopal, Indien in den Achtzigern in die Schlagzeilen geriet, schon mal bei einem Interview mit der BBC verlauten, dass sie den halben Konzern auflösen. Und das Geld dann den Opfern in Indien zukommen lassen, die bis heute nicht entschädigt wurden. Mit skurrilen, witzigen Aktionen versuchen sie auf den Irrsinn der Globalisierung und die damit verbundenen Gefahren aufmerksam zu machen – eine Nachricht, die vor allem jetzt im Zuge der Immobilien- und Bankenkrise an Brisanz gewinnt.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Wort des Tages – Obsoleszenz

Sunday, 20. February 2011 at 15:15 Uhr

Obsoleszenz

Speziell die “Geplante Obsoleszenz” haben wir doch schon alle mal erlebt. Das Gefühl, dass ein Gerät zwei Wochen nach Ablauf der Garantiefrist seinen Geist aufgab kenne ich aus eigener Erfahrung.

Eine sehr empfehlenswerte Dokumentation mit dem Titel “Kaufen für die Müllhalde” von Arte über Obsoleszenz und Verschwendung von Ressourcen.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Monsanto, mit Gift und Genen

Wednesday, 12. March 2008 at 1:13 Uhr

Quelle: Arte

Wieder einmal eine gute Dokumentation über die traurigen Machenschaften eines Unternehmens, welches die Weltherrschaft mit Hilfe von Patenten an sich reissen will. Der Film zeigt eigentlich nichts neues, bringt aber weitere Beispiele ans Licht, wie Monsanto mit dem Erbe der Menschheit umgeht. Ein systematisches Versagen staatlichen Kontrollen, ein enges Geflecht zwischen Politik und Wirtschaft, gepaart mit Interessenkonflikten und einer Prise Gleichgültigkeit sowie Unverfrorenheit, machen diese Dokumentation auf jeden Fall sehenswert.

Der Nutzen und die Risiken der Gentechnologie sollten bei einem so essentiellen Thema wie der Lebensmittelversorgung schon ganz klar umschrieben werden und im Zweifelsfall muss gegen die Gentechnologie in Lebensmittel entschieden werden. Es kann und darf nicht sein, dass Unternehmen wie Monsanto Studien zurückhalten, frisieren oder sogar fälschen um ihre Produkte auf den Markt bringen zu können. Zumal die Nahrungsmittelversorgung nicht abhängig von der Gentechnologie ist, schliesslich werden jährlich weltweit Lebensmittel vernichtet nur um den Preis auf dem Weltmarkt stabil zu halten. Auch die ewige Leier, dass mit genetisch verändertem Saatgut der Hunger aus der Welt zu schaffen sei ist schlichtweg falsch, denn dies würde bei Saatgut mit einem Patent sowieso kontraproduktiv sein.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

The Oil Crash

Wednesday, 14. November 2007 at 15:30 Uhr

The Oil Crash – Ein Dokumentarfilm über die endliche Ressource Öl und die Abhängigkeit der Menschen an das schwarze Gold.
Die Dokumentation zeigt eigentlich nichts neues auf, sie fasst lediglich bekannte Fakten und Probleme die mit dem schwindenden Gut im Zusammenhang stehen, in einen spannenden Film zusammen.

The Oil Crash würde ich jenen besonders empfehlen, die immer noch daran glauben, dass Kriege primär geführt werden um andere Länder zu demokratisieren.


The Oil Crash
The Oil Crash
The Oil Crash

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Armageddon – Der Einschlag (1)

Wednesday, 26. September 2007 at 19:55 Uhr

Dienstag, 20:15 Uhr, ZDF. Ein spannendes zweiteiliges Doku Drama über einen fiktiven Asteroideneinschlag auf der Erde, diesen laut Wissenschaftlern jederzeit – wie vor 65 Millionen Jahren – eintreten könnte. Interessant ist die Tatsache, dass der Einschlag eines Asteroiden nicht zwangsläufig den grössten Schaden anrichten würde, sondern das Gestein welches beim Aufschlag in den Weltraum geschleudert wurde, durch die Erdanziehung wieder zurück auf die Erde fällt. Dabei wird die Atmosphäre auf über 300 Grad aufgeheizt, was weltweit, infernale Brände zur Folge hat.

Die Dokumentation kann über die ZDF Mediathek als Videostream angeschaut werden.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

9.11 reloaded

Wednesday, 12. September 2007 at 21:37 Uhr

Gestern sah ich im ZDF eine Dokumentation über die Anschläge vom 11.09. und dessen Erklärungen “Warum die offizielle Version doch stimmt”. (spiegel.de berichtet)

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Terra X – Todesboten aus Alamut

Sunday, 2. September 2007 at 12:05 Uhr

Spannende Reportage auf Arte über die Assassinen, ihre Gründung, Werdegang und schlussendlich den Untergang im späten 13. Jahrhundert.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Grandioser Sieg, bittere Niederlage

Thursday, 19. July 2007 at 12:06 Uhr

Das Heilige Land 40 Jahre nach dem Sechs-Tage-Krieg
40 Jahre nach dem Sechs-Tage-Krieg ist der Sperrzaun, den die Israelis vor vier Jahren errichtet haben, eine offene Wunde im Westjordanland.

Mittwoch, 18. Juli 2007, 22.45 Uhr im Ersten

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

ARD – Die Hardliner des Herrn

Friday, 13. July 2007 at 1:54 Uhr

Am Mittwoch 11.07.07 um 22:50 Uhr, sendete ARD eine Dokumentation über Christliche Fundamentalisten in Deutschland aus.

Aus dem Programmtext:

“Die Hardliner des Herrn

Christliche Fundamentalisten in Deutschland

Film von Tilman Jens

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail