Link des Tages – ecosia.org

Saturday, 23. January 2010 at 20:06 Uhr

ecosia.org
Die grüne Suchmaschine oder alles nur “green washing”?

Das die Suchanfragen nur 48 Stunden gespeichert werden ist jedenfalls eine gute Sache.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

DMSGuestbook 1.15.6

Friday, 22. January 2010 at 22:28 Uhr

DMSGuestbook 1.15.6 ist nun verfügbar.
DMSGuestbook is now available in 1.15.6.
Download: DMSGuestbook

  • Ein kleiner Fehler mit URL’s und “Google Analytics for WordPress” wurde behoben
  •  

  • A minor bug with URL’s and “Google Analytics for WordPress” has been fixed

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Salatsauce nach Angi’s Art

Friday, 22. January 2010 at 0:54 Uhr

nuesslisalat

2 EL Sonnenblumenöl
1 EL Kressi Essig
1/2 – 1 EL flüssiger Rahm
1 EL Mayonnaise
1 TL Senf
1-2 Spritzer Flüssigwürze (z.B. Maggi)
Aromat aus dem Döschen (11 mal schütteln! :-))
Pfeffer aus der Mühle
Salatkräuter (Würzmischung) nach Belieben
wenig Muskatnuss
eine Prise Zucker
wer’s mag: wenig Orangensaft
gut umrühren – fertig!

Legende
EL = Esslöffel
TL = Teelöffel

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

EU winkt Oracle-Sun-Deal durch

Friday, 22. January 2010 at 0:17 Uhr

Quelle: inside-IT.ch

[…] Die EU-Kommission glaubt nun, dass andere Player einspringen könnten,
falls Oracle den freien Gebrauch und die Weiterentwicklung von MySQL behindern würde. Zudem gebe es mit PostgreSQL eine valable Alternative, so die Kommission. Entscheidend dürfte aber gewesen sein, dass es Oracle offenbar gelungen ist, die EU davon zu überzeugen, dass MySQL weiterentwickelt wird und auch in Zukunft unter der “General Public License” anbieten wird.

Wir werden ja dann sehen ob Oracle Wort halten wird. Skeptisch bleibe ich dennoch, da sich Oracle bestimmt nicht das Geschäft mit ihrer eigenen Datenbank durch ein kostenloses Produkt schmälern lassen wird.

Im Endeffekt läuft es auf einen (weitern) MySQL Fork hinaus…

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

DMSGuestbook – Arabisches Sprach-Template

Sunday, 17. January 2010 at 23:49 Uhr

Salowkah hat sich die Mühe gemacht für das DMSGuestbook ein arabisches Sprach-Template zu erstellen.

Danke Salowkah für die Mühe!

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Spruch des Tages – Das schöne an Zufällen…

Saturday, 16. January 2010 at 17:26 Uhr

Das schöne an Zufällen ist das man sie bereits erwartet.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Diskriminierung im Strassenverkehr?

Thursday, 14. January 2010 at 21:17 Uhr

oder vielleicht nur ein Fake?

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Neue Arbeitsstelle

Saturday, 9. January 2010 at 10:55 Uhr

Seit einer Woche arbeite ich nun als System- / Applikationsadministrator in dem Unternehmen OLMeRO, welches internetbasierte Lösungen für die Baubranche anbietet.

Ich bedanke mich bei allen KollegInnen für den freundlichen Empfang und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Sharm el Sheikh Fotos

Tuesday, 5. January 2010 at 0:23 Uhr

Lust auf Ferienfotos aus dem sonnigen Sharm el Sheikh von Angi und mir?
Viel Spass beim durchschauen 8)

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Sharm el Sheikh #2

Saturday, 2. January 2010 at 2:08 Uhr

Die Schweiz hat uns wieder aber das schlechte Wetter hier hätte man uns wirklich ersparen können.
Den Schnupper-Tauchgang habe ich am Donnerstag bei Oonas Dive Club absolviert, ein Tauchlehrer aus Kanada und Angi waren dabei. Nach einer kleinen Instruktion ging es dann ins Wasser wo wir auf 12 Metern runter gingen und Dinge wie Atemtechnik und ein wenig Koordination übten. Danach zeigte uns der Tauchlehrer eine zwei Meter lange Muräne die da einfach in ihrem Loch hockte. Für meinen Geschmack ging mir der Tauchlehrer etwas zu nahe an das Tier heran 🙂 Später sahen wir noch einen Adlerrochen der majestätisch vor uns her schwamm.

An einem Quad Runner Trip haben wir auch noch teilgenommen. Angi und ich wurden von einem Reiseveranstalter mit einem Bus abgeholt und etwas ausserhalb von Sharm el Sheikh zu einem Ort gefahren, wo wir so ein Gefährt bestiegen haben. Eine russische Gruppe war ebenfalls dabei, die aber Mühe hatte den Anweisungen der Guides zu folgen und teilweise Haarsträubende Manöver abhielten 🙂

Den Silvester hatten wir mit einer Schweizer Familie gefeiert und um 01:00 Uhr haben Angi und ich noch auf dem Balkon auf das neue Jahr in der Schweiz angestossen.

Die Ferien waren absolut Spitze und das Wetter war bis auf einen Morgen, wo es ein wenig bewölkt war, immer heiss und schön.

Als der Pilot kurz vor der Landung auf dem Flughafen Zürich die Temperatur von 1 Grad durch gab wusste ich, dass ich Sharm el Sheikh nicht das letzte mal gesehen habe – Angi war auch der selben Meinung!

Es guets Neus!

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail