Verena Diener im Ständerat

Monday, 26. November 2007 at 16:35 Uhr

Gratulation zum Ständeratssitz, Verena Diener!
Ich glaube das Duo Diener/Gutzwiller wird in Bern gute Arbeit leisten. *Prost*

NZZ Beitrag

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Sim City – Societies, eine Entäuschung

Saturday, 24. November 2007 at 0:56 Uhr

Nun habe ich das neue Sim City Societies aus dem Hause EA von einem Kollege ausgeliehen bekommen und angespielt und muss dazu sagen: Ich bin enttäuscht!

Die Komplexität dieser Städtesimulation ist ein Witz und es stellt sich nun für mich die Frage nach einem würdigen Nachfolger von Sim City 4, denn SCS ist dieser jedenfalls nicht.

Bei SCS wurde versucht, komplexe Vorgänge zu vereinfachen indem man sie gleich wegliess. Dies zeigt sich z.B. im Bau eines U-Bahn Netzes welches nicht mehr vorhanden ist. Hingegen darf man jetzt einfach ein paar U-Bahn Stationen hinstellen die dann irgend wie zur einen imaginären U-Bahn führen. Schienen und Autobahnen wurden ebenfalls weggelassen und Strassen kosten nur noch beim Bau etwas, gewartet werden diese offenbar nie, denn es fallen pro Monat keine weiteren Kosten an. Auch die Wasserversorgung der Stadtbewohner ist nicht mehr nötig und wurde wie Stromleitungen weggelassen.

Statistiken und Reports gibt es nur noch in einer rudimentärer Form, dies soll vermutlich den Eindruck erwecken, dass der Spieler immer noch vor einer Städtesimulation sitzt – Brauchbar sind die wenigen Statistiken sowieso nicht.

Da bring es auch nichts, dass das politische und soziale System der Simulation durch den Bau unterschiedlicher Gebäude beeinflusst werden kann. Die baubaren Gebäude haben alle verschiedene Attribute wie Kreativität, Autorität, Produktivität usw. welche unterschiedliche Bedürfnisse der Sim Bewohner abdecken oder deren Nöte hervorrufen.

Die Grafik ist natürlich eine Augenweide, vorausgesetzt alle Details sind eingeschaltet und ein schneller Rechner mit einer ebenso flotten Grafikkarte werkelt im Gehäuse.

Für Leute die noch nie eine Städtesimulation in den Händen hielten und neben “Sims” mal etwas anderes, grösseres versuchen möchten, kann SCS eine Alternative sein. SCS ist auch auf dem höchstem Schwierigkeitsgrad noch recht einfach zu spielen, da die Komplexität einer Städtesimulation – mit all seinen Wechselwirkungen – nicht vorhanden ist.

Ich habe jetzt auf meiner Festplatte jedenfalls wieder 2 Gigabyte freien Speicher zur Verfügung…

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Ohne Worte – Happy Atheist

Tuesday, 20. November 2007 at 18:13 Uhr

www.emp.de


Atheist T-Shirt
Atheist T-Shirt

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

DMSGuestbook 1.4.0

Friday, 16. November 2007 at 20:31 Uhr

DMSGuestbook liegt nun in der Version 1.4.0 vor.
Download DMSGuestbook

Änderungen:
– Eine Email Mitteilung kann nun empfangen werden, wenn ein Gästebuch Eintrag erstellt wird.
– Unter “Manage” kann bei jedem Gästebuch Eintrag das Datum nachträglich geändert werden.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

The Oil Crash

Wednesday, 14. November 2007 at 15:30 Uhr

The Oil Crash – Ein Dokumentarfilm über die endliche Ressource Öl und die Abhängigkeit der Menschen an das schwarze Gold.
Die Dokumentation zeigt eigentlich nichts neues auf, sie fasst lediglich bekannte Fakten und Probleme die mit dem schwindenden Gut im Zusammenhang stehen, in einen spannenden Film zusammen.

The Oil Crash würde ich jenen besonders empfehlen, die immer noch daran glauben, dass Kriege primär geführt werden um andere Länder zu demokratisieren.


The Oil Crash
The Oil Crash
The Oil Crash

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Habu, die Maus

Sunday, 11. November 2007 at 19:09 Uhr

Neu & sexy!

Habu Mouse

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

DMSGuestbook 1.3.1

Saturday, 10. November 2007 at 0:40 Uhr

DMSGuestbook liegt nun in der Version 1.3.1 vor.
Download DMSGuestbook

Änderungen:
– Es wird nun keinen <img> Pfad mehr angezeigt wenn ein Emoticon in das Guestebuch Textfeld eingetragen wird. Dies war der Fall bei Eingaben die nicht vollständig waren.
– Das Grafische Captcha wurde angepasst. Die Schriftgrösse wurde verkleinert und die Positionierung wurde optimiert.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

du – Verzeichnis -und Dateigrösse unter Linux anzeigen

Friday, 9. November 2007 at 17:20 Uhr

Unter Linux lassen sich Dateien mit dem Befehl “du” (disk usage) auf ihre Grösse untersuchen und mit einer Handvoll Optionen wird sogar der tägliche Kampf eines Linux Administrators erträglicher.

Der Aufruf von du ohne Option, gefolgt von einer Datei oder einem Verzeichnis.
Die Grösse wird dabei in Blocksize angezeigt.

du /home/schurter
2066440 /home/dschurter

Mit der Option -b wird das Ergebnis als Byte angezeigt.

du -b /home/schurter
2113386772 /home/dschurter

Die Option -sh formatiert die Grösse in eine, für Menschen bessere lesbare Form.
Die Darstellung der einzelnen Grössenordnungen reichen von: K (Kilobyte), M (Megabyte) und G (Gigabyte)
In diesem Fall beträgt die Gesamtgrösse 2 GB.

du -sh /home/schurter
2.0G /home/dschurter

-ch als Option zeigt alle Files in einem Verzeichnis und dessen Grösse an.

du -ch /home/dschurter
2.9M /home/dschurter/xxx
4.0K /home/dschurter/yyy/xxx10
20K /home/dschurter/yyy/xxx11
84K /home/dschurter/yyy/xxx20
120K /home/dschurter/yyy/xxx21
20K /home/dschurter/zzz/aaa1
4.0K /home/dschurter/zzz/aaa2
8.0K /home/dschurter/zzz/aaa3
32K /home/dschurter/zzz/aaa4
...
...
...
2.0G insgesamt

Mit einem Wildcard (*) lassen sich Teile einer Abfrage darstellen.

du -ch /home/dschurter/yyy/*
4.0K /home/dschurter/yyy/xxx10
20K /home/dschurter/yyy/xxx11
84K /home/dschurter/yyy/xxx20
120K /home/dschurter/yyy/xxx21
228K /home/dschurter/yyy

du -ch /home/dschurter/yyy/xxx1*
4.0K /home/dschurter/yyy/xxx10
20K /home/dschurter/yyy/xxx11
24K insgesamt

Nützlich ist auch der exclude Parameter, der mit einem Pattern gefüttert werden kann. Dieser Pattern wird dann bei der Suche nicht mitberücksichtigt.

du -ch --exclude='xxx11' /home/dschurter
2.9M /home/dschurter/xxx
4.0K /home/dschurter/yyy/xxx10
20K /home/dschurter/yyy/xxx11 //Dieses File wird bei der Suche nicht mitberücksichtigt.
84K /home/dschurter/yyy/xxx20
120K /home/dschurter/yyy/xxx21
20K /home/dschurter/zzz/aaa1
4.0K /home/dschurter/zzz/aaa2
8.0K /home/dschurter/zzz/aaa3
32K /home/dschurter/zzz/aaa4
...
...
...
2.0G insgesamt

Es gibt noch weitere Optionen für “du”, welche hier nachgeschlagen werden können.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

Beten fürs Abtreibungsverbot

Wednesday, 7. November 2007 at 23:39 Uhr

Die junge Lady soll ruhig den Club gegen Abtreibungen gründen und ihre Ideen und Meinungen der Welt kund tun.
Sie sollte aber nicht vergessen, dass es auch Menschen gibt die eine andere Ansicht zu diesem Thema haben und Abtreibung als etwas legitimes ansehen.

Ob ein Kind ausgetragen werden soll obliegt im Endeffekt dem Willen der schwangeren Frau und ist weiterhin durch das Gesetz umschrieben.
Ich hoffe für die junge Lady, dass sie sich an dieses hält und den Willen einer schwanger Frau respektiert und achtet.

Denn Bigotterie ist für Frauen in solch einer Situation sicherlich keine Lösung.

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail

IPv6 & Herbst

Monday, 5. November 2007 at 15:07 Uhr

Silvia Hagen hat mit ihrem Buch: IPv6 Grundlagen – Funktionalität – Integration ein sehr gutes Buch geschrieben. Auf über 500 Seiten wird in allen Details das kommende IP Protokoll beschrieben.

Da sass ich nun auf einer Bank am See und genoss die herbstlichen Impressionen beim Lesen.

Autumn 07

Autumn 07

Autumn 07

Post to Twitter Post to Facebook Send Gmail